top of page
Aktuelles: Pro Gallery

JA ZUR CHÄLLERMATT

Für eine Gemeinde, die sich weiterentwickelt - Ja zur Dreifachsporthalle mit Feuerwehrstützpunkt und Zivilschutzräumen am 03. März 2024

Für unsere Schule

Die Schule benötigt für den Sportunterricht dringend mehr Platz. Denn aktuell kann die Schule Beromünster die vom Kanton vorgegebenen Sportstunden nicht anbieten, weil es zu wenig Hallenkapazitäten gibt. Mit dem Bau der Dreifachsporthalle kann diesem Problem Abhilfe geschaffen werden. Durch den optimalen Standort auf der Chällermatt profitiert nicht nur das Schulzentrum St. Michael Beromünster, sondern auch das Schulhaus Linden Gunzwil von der zusätzlichen Infrastruktur. 

Für unsere Vereine

Beromünster zählt aktuell fast 100 aktive Vereine! Doch diese Vereine benötigen auch eine zeitgemässe und vor allem angemessene Infrastruktur, damit sie ihrer Tätigkeit nachkommen können. Denn aktuell können nicht alle Trainings oder Turniere unserer heimischen Vereine in der Gemeinde durchgeführt werden, weil es auf dem gesamten Gemeindegebiet keine zeitgemässe Sportinfrastruktur gibt. Mit der Dreifachsporthalle auf der Chällermatt würde ich das ändern. Auch deshalb sagen wir am 03. März 2024 JA zur Chällermatt. 

Für ein lebendiges Dorfleben

Ein lebendiges Dorf ist auf zahlreiche Aktivitäten angewiesen. Sei das in der Schule oder in den Vereinen. Mit dem Bau der Dreifachsporthalle könnten wieder Turniere oder Events in Beromüsnter stattfinden, die aktuell aufgrund von Infrastrukturmangel nicht durchgeführt werden können. Die Chällermatt würde somit auch einen Beitrag für ein lebendiges Dorf leisten. 

Für unsere Sicherheit

Der geplante Bau auf der Chällermatt sieht aber nicht nur eine topmoderne Dreifachsporthalle vor, sondern auch ein neuer Feuerwehrstützpunkt der Feuerwehr Michelsamt und Zivilschutzräume. Auch diese Infrastruktur benötigt die Gemeinde. Denn die Feuerwehr Michelsamt ist aktuell in sehr engen und veralteten Räumlichkeiten. In diesem haben die Geräte und Fahrzeuge kaum Platz, welche für eine zeitgemässe Sicherheit benötigt werden. Zudem gibt es für die Eingeteilten kaum Platz, sich umzuziehen, sich nach einem Einsatz aufzuwärmen oder zu duschen. In Kombination mit der Dreifachsporthalle schaffen wir Synergien, die kosteneffizient von Seiten Sicherheit, Schule und Vereinen genutzt werden können. 

Aktuelles: Über uns
bottom of page